Gymnasium Schkeuditz

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Gymnasium Schkeuditz.

Mehr

Hier bin ich Mensch – hier darf ich´s sein

Weimar. DIE Kulturhochburg Mitteldeutschlands. Und als solche ist es nicht verwunderlich, dass man als Deutschschüler einmal in seinem Schulleben dort gewesen sein muss. Um sich später nichts nachsagen zu lassen, wählten so auch unsere zwölften Klassen die „Stadt der Dichter und Denker“ zum Exkursionsziel für den 14.12.2015. Jedoch klingt „wählen“ sehr...

Mehr

Kinder für Kinder

Die 5d packt und bemalt Päckchen für Moldawien. Wir bedanken uns bei allen Helfern, die “Weihnachten im Schuhkarton” unterstützt haben und so auch den Kindern in Moldawien eine schöne Bescherung ermöglichen!     ...

Mehr

Weihnachten im Schuhkarton 2015

Nicht mehr lange und es ist wieder Weihnachten. Wer freut sich da nicht über Geschenke? Auch Kinder in ärmeren Ländern, wie Moldawien, freuen sich jedes Jahr riesig über die Überraschungen in ihren Schuhkartons und damit wir auch dieses Jahr wieder möglichst viele Kinder zum Lachen bringen, wollen wir euch alle bitten mitzumachen! Ob alleine, mit Freunden oder als...

Mehr

Die 2-wöchigen Praktika der 9. Klassen

Name des Betriebs: Rathaus Wahren, Amt für Gebäudedienstleistungen, Abt. Infrastrukturelles Gebäudemanagement Anschrift: Georg-Schumann-Straße 357 ; 04159 Leipzig Meine Aufgaben: Rechnungen buchen, kopieren, Bestellungen machen, Ordner/Listen vervollständigen, Dienstberatungen/Außentermin ansehen, Konzept erstellen Meine Erwartungen: groben Überblick über die...

Mehr

Faust – Eine wahre Tragödie

Das trifft auf jeden Fall zu, wenn man bedenkt, was die 11. Klassen am 12.11. abends in Weimar ertragen mussten… Faust, ein Stück, das jeder von uns nur zu gut kennt, ein „Juwel in der Literatur“, jaja, dargestellt im Nationaltheater in Weimar, das kann ja nur spektakulär werden. Nein. Wirklich, das einzig Spektakuläre an dem Abend waren die unprofessionellen...

Mehr

Ecuador – Wo liegt das noch mal genau?

Erste spontane Klischees über das kleinste Andenland: Alpakas, Panflötenmusik, Ponchos, Salsarhythmen, gut gebräunte Haut und schwarze Haarschöpfe. Wenn genau das eure ersten Gedanken waren, müssen wir sagen, dass Ihr damit gar nicht soooo falsch liegt. ABER Ecuador ist so viel mehr!!! 7.Oktober – 10358km, 13 Stunden in luftiger Höhe, unzählige...

Mehr

Das Gruselfest-ABC

Am Dienstag trafen sich Beide Klassen, die 8 C und die 5 D zu Einem Furchterregenden Gruselfest. Hierzu bereitete die 5d schaurige Speisen zu. Iiiiih! Jannis brachte Kackhaufen mit. Lecker! Mist! Gerade wollten wir uns hinsetzen, da kamen Nachtgeister und entführten unsere Oberste Lehrerin Frau Molzahn. Pssst! Wir mussten ganz leise sein, trotzdem Quasselten alle...

Mehr

HERZLICHE EINLADUNG

Wie viele Asylsuchende hat Deutschland bisher aufgenommen? Wie viele könnten noch kommen? Woher kommen diese Menschen vor allem, wie leben sie hier und wie sieht ihre rechtliche Situation aus? Warum gibt es so viele – auch fremdenfeindliche – Proteste und Gewalttaten gegen Geflüchtete?   Diese und andere Fragen wollen wir – gemeinsam mit Schüler/innen und...

Mehr

Adios Ecuador – Hola Alemania

Eine aufregende Zeit geht zu Ende! 22 Schüler und ihre drei Begleitpersonen kehren voller neuer Eindrücke zurück. Neben zwei Ausflügen zur Besichtigung in die Hauptstadt Quito und zum Sportprogramm in die Berge nach Baños, gewannen wir Einblicke in das ecuadorianische Schul- und Familienleben. Wir durften eine ganz andere Kultur kennenlernen und in das...

Mehr

Wir sind dann mal weg…

Guayaquil. Kuwaja-was?? Falls ihr Euch nun fragen solltet, was zur Hölle das denn bitte schön ist, kläre ich gerne auf. Und nein, dabei handelt es sich nicht um irgendeine Tropenkrankheit, exotische Frucht oder ein ausgestorbenes Tier. Guayaquil ist nicht nur die größte Stadt Ecuadors, eines kleinen, aber zu den facettenreichsten Andenländern gehörend, das...

Mehr

Interview mit Herrn Schönfeldt

Herr Schönfeldt hat als unser neuer Schulleiter schon so einiges zu erledigen. Er muss mit Markranstädt und Schkeuditz zwei Schulen gleichzeitig leiten und dazu noch den alltäglichen Pflichten des Lehrerberufes nachgehen. Bleibt da noch viel Zeit für sich selbst? Wie gut hat sich unser neuer Schulleiter hier schon eingelebt und welche Pläne hat er für die Zukunft?...

Mehr

Campusfest 2015

Wenn Grundschule, Mittelschule, Gymnasium und Berufsschule sich zusammentun, dann ist es mal wieder Zeit für unser alljährliches Campusfest. Am Freitag, den 25.09.2015 haben sich mal wieder Schüler und Lehrer spannende und einfallsreiche Stationen für unsere großen und kleinen Gäste einfallen lassen. Unter anderem waren wieder die Obstoase von Frau Valdorf sowie...

Mehr

Sportfest 2015

Heute war ein sehr ereignisreicher Tag! Um 7.15 Uhr versammelten sich die fünften Klassen vor der Turnhalle. Dann ging es endlich los! Als erstes spielten wir Zweifelderball. Am Ende gewann die Klasse 5a. Nun war der Staffellauf an der Reihe. Alle hatten dabei riesigen Spaß und feuerten mit lautem Schreien ihre Klassenkameraden an! Auch diesmal landete die 5a auf dem 1....

Mehr

Think Positive – Stay Negative

Zuerst ist eine Sache klarzustellen: AIDS ist keine Krankheit. Es ist nicht mal eine Infektion, wie viele vielleicht im nächsten Moment denken mögen. Es ist hingegen die Bezeichnung des Endstadiums eines mit dem HI-Virus infizierten Körpers. Dieses weit verbreitete Missverständnis und auch einige andere Fragen zum Thema HIV und AIDS wurden am Dienstag, dem 15.9.15...

Mehr

Kennlernfrühstück

Wie jedes Jahr bekommen unsere neuen 5. Klassen einen kleinen Besuch der jetzigen Achtklässler, die von nun an ihre Paten werden. So sieht man auch die Klassen 5d und 8c beim gemeinsamen Frühstück. Die Großen haben es liebevoll zubereitet. Die Kleinen hatten tolle kleine Geschenke und Briefe...

Mehr

Nie wieder

Ein Zeitzeugengespräch „Ich bin getauft und konfirmiert, doch als ich mit nicht einmal 16 Jahren als letzte Generation in den Krieg berufen wurde, habe ich Dinge gesehen, die meinen Glauben erloschen. Kein Gott kann so etwas wollen. Und mit dem Krieg will ich nie wieder etwas zu tun haben.“ Dann musste er unterbrechen. Zu viele Erinnerungen. Zu viel Grauen. Sein...

Mehr

Weg mit Klischees

 Bestimmt ist euch schon aufgefallen, dass seit Anfang der Woche schön gebräunte und entspannte Schüler durch das Schulhaus laufen.  Keine Sorge, ihr habt nichts verpasst und einen Schüleraustausch mit Spanien gibt es auch nicht J. Wie jedes Jahr war die gesamte Klassenstufe 9 unterwegs in das bekanntermaßen verregnete England. ACHTUNG: Klischee!!!.  Die...

Mehr

Alte Tradition – wiederbelebt …

Die Theatergruppe des Gymnasiums Schkeuditz unter Leitung von Herrn Hirn lädt am Mittwoch, den 8.Juli 2015, wieder zum „Hoftheaterfest“ ein. Ab 17.00 Uhr freuen wir uns, Schüler, Eltern, ehemalige Schüler und viele weitere Gäste im Speiseraum unseres Hauses auf dem Campus in der Lessingstraße 10 begrüßen zu dürfen. Es heißt dann Vorhang auf für „ Der...

Mehr

Wollt ihr den Rosentag? – Teil 2

Nachdem die Meinungen in Teil 1 doch sehr positiv ausfielen, haben wir noch ein paar mehr Schüler befragt, ob und warum der Rosentag wirklich sinnvoll ist. Gibt es überhaupt negative Meinungen? Hier sind die Ergebnisse: Ron: Der Rosentag ist in meinen Augen unnötig. Die Rosen sind für die Qualität, in der sie geliefert werden, viel zu überteuert, zudem erfüllt das...

Mehr

Wollt ihr den Rosentag?

Am Donnerstag letzter Woche sah man sie wieder überall: auf den Gängen, in der Mensa, im Klassenraum – Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die stolz ihre Rosen im Arm trugen. Ist es doch ein besonderes Indiz für Beliebtheit, viele davon zu bekommen.  Beliebt sein will aber jeder. Wäre es da nicht besser, auf einen solchen Tag zu verzichten, da er doch für...

Mehr

Unsere 12er vor und nach dem Abitur

Freitag morgen, wenn wir alle in der Schule sitzen, mehr oder weniger dem Unterricht folgen und uns eigentlich schon auf das Wochenende freuen, haben unsere 12er ganz andere Sachen im Kopf. Das Abitur in Mathe steht an und damit auch die letzte schriftliche Prüfung, die überstanden werden muss. Wie fühlt man sich so, kurz bevor es ernst wird? Und wie groß ist die...

Mehr

Eine ganz besondere Biologiestunde

Am Mittwoch dem 1. April 2015 kam Herr Lindner aus dem Regenwaldmuseum Leipzig ( Phyllodrom ) zu uns, um uns das Thema „ Wirbelose Tiere“ näher zu bringen. Herr Lindner brachte uns Stabschrecken, Fauchschaben, Riesentausendfüßer, Gespenstschrecken, Schwarzkäfer und deren Larven, Achatschnecken und Totenkopfschaben mit. Frau Fritzsch und Herr Lindner gingen durch...

Mehr

Naturwissenschaftlicher Profilunterricht – praxisnah und naturverbunden

Am 13. April 2015 verlegten die Fachlehrerinnen Frau Petra Wicha und Ute Tok für 32 Gymnasiasten der 8. Klassen den Profilunterricht ab 5. Stunde in das Auwaldrevier „Mühlholz“ am südwestlichen Stadtrand von Schkeuditz. „Wir sind als Naturwissenschaftler im Klassenzimmer häufig mit der Thematik „Veränderungen im Naturraum durch den Menschen“ beschäftigt...

Mehr

Deutschland vs USA: Schule – Teil 2

„Größer, höher, weiter“ – das scheint das Motto zu sein, unter dem die USA täglich leben. Alles muss besser sein als zuvor, und selbst die kleinste technische Innovation ist das Beste, was es je gab. Das gilt nicht nur für technischen Fortschritt, sondern auch für Bildung und Schule. Oder? Wie viel steckt wirklich hinter dem Land der vielen Möglichkeiten, vor...

Mehr

Deutschland vs. USA: Schule – Teil 1

„Größer, höher, weiter“ – das scheint das Motto zu sein, unter dem die USA täglich leben. Alles muss besser sein als zuvor, und selbst die kleinste technische Innovation ist das Beste, was es je gab. Das gilt nicht nur für technischen Fortschritt, sondern auch für Bildung und Schule. Oder? Wie viel steckt wirklich hinter dem Land der vielen Möglichkeiten, vor...

Mehr

Werktags auf der Schulbank sitzen, sonntags durch ganz Leipzig flitzen

Viele von euch waren mit dabei: Beim 39. Stadtwerke Leipzig Marathon. Allerdings ging es nicht auf die 42 km-Piste, sondern die rund 660 Schüler aus 26 Schulen (unser Gymnasium war mit ca. 60 Läufern  unter der Leitung von Herrn Potthoff und Frau Sturm vertreten) starteten bei dem 4 km langen „Schüler-Lauf“. Um 10:50 Uhr  knallte die Pistole und die Masse setzte...

Mehr

Erfolgreich beim RB-Schulfußball-Cup!

Am 25. und 26. März 2015 fand bereits zum sechsten Mal der Offene Schulfußball-Cup der C- und B-Jugend in der Soccerworld Leipzig statt. Ausgerichtet wurde dieses hervorragend organisierte Turnier mit jeweils 32 Mannschaften aus Leipzig und Umgebung von RB Leipzig und der Sächsischen Bildungsagentur. In der B-Jugend nahmen wir mit zehn Schülern der Klassenstufen 9 bis...

Mehr

Raus aus der Schule mit den 8. Klassen

Zum ersten Entführung in die bezaubernde Welt des Jazz’ Eine musikalische Reise in die Jazz – Zeit durften die 8. Klassen in der letzten Woche im Gewandhaus Leipzig erleben. Die Töne des Klaviers, Schlagzeugs, Saxophons und der E-Bassgitarre entführten uns in die faszinierende Jazz – Welt. Vom Blues bis zum Swing bekamen wir einen Einblick in die...

Mehr

Ein herzlicher Dank den Stadtwerken Schkeuditz! – Für die Übergabe der neuen Trikots

Am 18.3.2015 wurden die neuen Trikots an die Fußballmannschaft des Gymnasiums Schkeuditz feierlich übergeben. Gesponsert wurden die gelb-schwarzen Sportsachen von den Stadtwerken Schkeuditz. Anwesend waren außerdem unser Schulleiter Herr Melzer, die LVZ und natürlich die Sportlehrer, um den Jungs zu gratulieren. Anschließend wurden noch einige Fotos geschossen, um...

Mehr

Schul- HOF, HAUS

Das Schülermitwirkungsseminar- Wie konzipiere und leite ich ein Projekt? Das grobe Konzept steht, die Präsentation beginnt. Zur Debatte stehen:  -          Die Neu- beziehungsweise Umgestaltung des Schulhofes und des Schulhauses,   -        ein Schulball,  -           das Einrichten eines Schülergerichts. Doch der Weg bis zur Umsetzung ist...

Mehr

Sonne, Schnee und Wintersport

Vom 23.02.-27.02.2015 fand zum 15. Mal das Winterlager der 6. Klassen des Gymnasiums Schkeuditz in Altenberg im Erzgebirge statt. Wir konnten zwischen den Sportarten Langlauf, Alpinski und Snowboard wählen. Zusätzlich gab es ein umfangreiches Kulturprogramm. Nach dem Besuch der Anschubbahn waren wir alle begeistert. Auch die Quizralley auf dem Gelände der...

Mehr