Hilfe für Ecuador

Hilfe für Ecuador

Tief erschrocken haben wir die Nachricht vom Erdbeben in Ecuador am letzten Samstag aufgenommen. Nun haben wir die Gewissheit, dass Guayaquil weitgehend verschont geblieben ist. Dafür ist aber eine Fläche, so groß wie Hessen, die näher am Epizentrum liegt, stark zerstört. Es war das schwerste Erdbeben seit über 60 Jahren. Die Menschen dort benötigen dringend Hilfe. Unter dem Motto „Helft, um zu helfen!“ starteten landesweit Aktionen zur Unterstützung der betroffenen Gebiete. So sammelte unsere Partnerschule, das Colegio Alemán Humboldt de Guayaquil wichtige Hilfsgüter sowie Medikamente und Babynahrung, um sie in die Erdbebengebiete zu bringen sowie den Wiederaufbau einer Schule zu unterstützen (siehe Bilder unten). Wir wollen ebenfalls helfen. Da der Transport von Sachspenden von Deutschland nach Ecuador sehr teuer ist, wollen wir mit Geldspenden unterstützen.

Wie kann das geschehen?

Einerseits können Sie / könnt Ihr bis zum 30.04. 2016 Geld spenden. Dazu kann das Spendenkonto:

Dr Szelig GmbH
Deutsche Bank
IBAN: DE76 8607 0024 0272 7790 02
BIC: DEUTDEDBLEG

genutzt werden.

Bitte als Verwendungszweck Ecuador sowie Name und Anschrift des Spenders vermerken.

Dort werden alle Spenden gesammelt und über den Betreuer der Ecuadorianer, Herrn Bersug, an die Deutsche Schule in Guayaquil weitergeleitet.

Denkt/ Denken Sie bitte daran, dass schon für 5 EUR in Ecuador mindestens 20 Liter Trinkwasser gekauft werden können.

Außerdem führen die am Austausch beteiligten Schüler nächste Woche einen Kuchenbasar in beiden Häusern durch. Die genauen Termine erfahrt Ihr über die Aushänge in den Schulhäusern. Dort wird es auch Sammelbüchsen zum Spenden geben.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

(Tobias Berlich, 9a)

20160421 ecuador Erdbebenhilfe  (4) 20160421 ecuador Erdbebenhilfe  (3) 20160421 ecuador Erdbebenhilfe  (2)Slogan Erdbebenhilfe neu

Fotos: Colegio Alemán Humboldt