Warning: Illegal string offset 'alt' in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 124

Warning: Illegal string offset 'title' in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 125

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 134

MDR-Hörfunkzentrale Halle – Exkursion Klasse 8b

Am Freitag, dem 17.05.2013 waren wir, die Klasse 8b, mit Frau Barth in Halle in der MDR-Hörfunkzentrale.
Nach einer kleinen Einführung durch die Mitarbeiter des MDR durften wir uns entscheiden, ob wir lieber beim Radiosender MDR Jump oder bei MDR Sputnik reinschauen wollten. Das war kein Problem, wir teilten die Klasse in zwei Gruppen, ich war mit bei Jump.
Zuerst wurde uns vor den Aufnahmestudios etwas über den Radiokanal erzählt, danach durften wir sogar ins Studio hinein, wo Moderatorin Bernadette gerade die nächsten Lieder anmoderierte. Es war ziemlich interessant, mal in so ein Studio reinzuschauen, weil man ja sonst nur hört, was darin erzählt wird. Wir waren überrascht, dass wir zwölf Schüler in das kleine Studio hinein durften, während Bernadette ins Mikrofon sprach und sich danach locker mit uns unterhielt und Fotos machte, obwohl die Sendung nebenbei lief.
Im Studio selbst standen diverse Computer und Bildschirme, bei denen man sich fragte, ob dies ein einzelner Mensch überhaupt gleichzeitig bedienen kann.
Nach der Besichtigung trafen wir die Sputnik-Gruppe, deren Besuch ähnlich abgelaufen war.
Danach sahen wir die Studios von MDR Info und Figaro. Im Hörspiel-Studio von Figaro erklärte man uns dann, wie man Töne hart oder weich klingen lässt oder wie Kapitän Nemos Stimme nachgesprochen wird, nämlich mithilfe einer alten Blechbadewanne, und vieles mehr…
Bei MDR Info sahen wir uns diverse Nachrichtenstudios an und die Arbeitsplätze der Redakteure, die die Nachrichten zusammenstellen.
Die Führung war schnell vorbei und wir fuhren um einiges schlauer nach Hause.

Niklas Karoos, 8b