Warning: Illegal string offset 'alt' in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 124

Warning: Illegal string offset 'title' in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 125

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/30/d373719637/htdocs/domains/gymnasium-schkeuditz-de/homepage/schkeuditz/wp-content/themes/DeepFocus/epanel/custom_functions.php on line 134

Exkursion der sechsten Klassen: Synagoge und jüdischer Friedhof in Leipzig

Am 4. Januar 2017 besuchten die sechsten Klassen im Rahmen des Ethik- und Religionsunterrichts den alten jüdischen Friedhof und anschließend die Synagoge, die „Kirche“ der Juden.

Um zehn Uhr kamen wir in der Stadt an und machten uns auf den Weg zum Friedhof. Die Gräber waren zwar schon alt und auch dementsprechend verwittert, aber wir konnten dennoch alle Antworten auf unsere Fragen finden. Auf den Gräbern befanden sich auch mehrere merkwürdige Zeichen, deren Bedeutung wir später in der Synagoge erklärt bekamen.

Dort wurden wir von einer netten Frau und einem Mitglied der jüdischen Gemeinde Leipzigs, Herrn Tabakmann, empfangen. Von außen sah sie gar nicht wie eine richtige Synagoge aus, da sie in ein Wohnheim eingebaut worden war. Betrat man sie aber, fühlte man sich wie in einer echten kleinen Kirche. Die Frau erzählte uns viele interessante Dinge über die jüdische Gemeinde Leipzig sowie die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus. Beeindruckend fand ich zum Beispiel, dass die Juden nicht nur nach zehn Geboten leben, sondern nach 613, die sie alle kennen müssen! Außerdem müssen die jüdischen Kinder schon in jungen Jahren die hebräische Sprache lernen, da sie die Sprache der Thora ist. Später wurde uns diese auch von Herrn Tabakmann gezeigt. Sie ist die „Bibel“ der Juden, die von Schreibern mühevoll mit Tinte auf Pergament geschrieben wurde.

Mit all den neuen Eindrücken fuhren wir wieder zurück.

 

Judy Asperger, 6d

 

20170104_123435_001 20170104_123420