Ein gemeinsames Fest der Patenklassen

Ein gemeinsames Fest der Patenklassen

Das Gruselfest der Klassen 7d und 5b fand in der 2. Novemberwoche statt.

Während die 7d das Gruselfest vorbereitet hatte, brachten die Kinder der 5b das Essen und Trinken mit. Nach dem Essen ging es los. Dann wurde die Klassenlehrerin der 5b entführt und die Kinder sollten sie finden. Hierbei sollten die Schüler Aufgaben lösen, indem sie von Raum zu Raum gingen und sich den Aufgaben stellten. Viele Räume waren sehr angsteinflößend dekoriert. Der Einsatz von Kunstblut und aufgehängten Puppen sowie anderen „Grausamkeiten“ ist bei den Kindern gut angekommen. Bis auf wenige Schwierigkeiten war es eine gelungene Veranstaltung!

(Axel Schneeweiß, 7d)

 

 

Die Megaparty am Dienstag, den 07.11.2017, war echt cool. Als ich nach Hause ging, habe ich immer gedacht, mich verfolgt ein Zombie. Ihr wisst nicht, warum? Dann erzähle ich euch das mal.

Wir haben mit unserer lieben Patenklasse eine Halloweenparty gefeiert. Am Anfang hat jeder aus meiner Klasse etwas zu essen und zu trinken mitgebracht. Es gab Muffins, Käse-Traubenspieße, Kuchen usw. Dann wurde es plötzlich gruselig, weil unsere Lehrerin entführt wurde. Natürlich haben das unsere Paten geplant. Wir mussten dann viele Aufgaben erledigen, z.B. Essenstests machen, Fragen beantworten oder sehr schwierige Rätsel lösen.  Dann haben wir unsere Lehrerin wiederbekommen. Es war lustig und gruslig.

Hier noch eine Frage, die uns gestellt wurde:

Ein Mann wird erhängt aufgefunden. Es gab keine Leiter oder ähnliches, nur eine Pfütze unter ihm. Was ist passiert?

 

DANKE, LIEBE 7D!

(Janne Conrad, 5b)

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC