Das Gymnasium Schkeuditz präsentiert ab dem 10. September bis zum 29. November 2018 in den Räumen der  Sparkasse in Schkeuditz einen Querschnitt von Schülerarbeiten der Klassen 5-12 aus dem letzten Schuljahr .

Bereits zur NACHT DER KÜNSTE, die im vergangenen Jahr erstmalig an unserem Gymnasium stattfand,  zeigten sich die Schüler “aufgeschlossen” und stellten sich die großen Fragen des Lebens: Wie entsteht Leben? Wer bin ich und wer möchte ich sein? Wo möchte ich leben? Was treibt mich an und was hemmt mich? Wer sind meine Vorbilder und mit welchen inneren Dämonen habe ich zu kämpfen? Wie rasant entwickelt sich die Technik und welchen Einfluss hat das auf mich und auf meine Zukunft? Was passiert, wenn die Bienen sterben?

Diese und andere Fragen wurden in Malerei, Grafik und Objekt umgesetzt. Viele dieser Ausstellungsstücke sind im neuen Gewand nun auch in der Sparkasse in Schkeuditz zu bestaunen.

Einige dieser Arbeiten sind über den Ausstellungszeitraum durch einen roten Punkt gekennzeichnet und werden am 29. November 2018 während einer feierlichen Finissage ab 17:30 Uhr versteigert.

Die Kunstlehrer